Autochromplatte

Als Autochromplatte bezeichnet man ein frühes Verfahren der Farbfotografie, das 1904 von den Brüdern Lumière entwickelt wurde. Mit dem auf der Farbrasterung basierenden Autochromverfahren wurde es erstmals möglich, ein Farbbild mit einer einzigen Aufnahme zu erzeugen.

Autochromplatten wurden ab 1907 von den Lumières in Lyon und später auch von Agfa kommerziell produziert.

Siehe auch

Literatur



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index