Dynamic Range Increase

thumb|Vergleich: mit und ohne DRI Die Dynamic Range Increase- oder DRI-Technik wird in der Digitalfotografie verwendet um den bei Digitalkameras geringeren Kontrastumfang auszugleichen.

Es werden dabei mehrere Fotos desselben Motivs mit verschiedenen Belichtungszeiten gemacht und nachträglich per EBV zusammengefügt, wobei jeweils die hellsten Stellen des hellsten Bildes durch die aus dem nächstdunkleren ersetzt werden.

Kurzanleitung

Weblinks



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index