Edward Steichen

Edward J. Steichen (* 27. März 1879 in Bivange, Großherzogtum Luxemburg; ? 1973) war ein bedeutender Fotograf des 20. Jahrhunderts. Patriarch der Fotografie.

Geboren 1879 im Großherzogtum Luxemburg, wanderte seine Familie 1881 nach Amerika aus, wo Steichens Vater in einer Kupfermine Arbeit fand. 1895 machte er seine ersten Fotoaufnahmen. Er wurde Mitglied der Photo-Secession und einer der bedeutendsten Vertreter des Pictorialismus. Im 1. Weltkrieg wandte er sich von diesem Stil ab und widmete sich der Kriegsfotografie. Später arbeitete er für die Modezeitschriften "Vanity Fair" und "Vogue", fotografierte Prominente, war im 2. Weltkrieg Leiter der Fotografieabteilung der US-Marine, und wurde Direktor der Fotoabteilung des New Yorker Museum of Modern Art (MoMA).

Edward Steichens Meisterwerk ist die Fotoaustellung The Family of Man, die er für das MoMA zusammenstellte. Heute ist diese Ausstellung in Clervaux im Großherzogtum Luxemburg zu sehen.




en:Edward Steichen lb:Edward Steichen


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index