Minox

thumb|100px|Minox B Kleinstbildkamera Im Jahr 1936 entstand in Riga, Lettland, die Ur-Minox, eine Kleinstbildkamera mit dem Filmformat 8x11 mm, die als Spionagekameras zu Weltruhm gelangte. Entwickelt wurde sie von Walter Zapp. thumb|100px|Minox 35 GT Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges gründete Walter Zapp 1945 in Wetzlar die Minox GmbH. Die Firma zog 1948 nach Heuchelheim bei Gießen um und die Produktion des ersten Nachkriegsmodells (die spätere Minox A) begann. 1958 folgte die Minox B mit gekuppeltem Belichtungsmesser und 1969 dann die Minox C mit elektronischer Belichtungsautomatik. 1974 wurden die erste Kleinbildkamera von Minox, die Minox 35 EL vorgestellt. Sie übernahm den Titel der kleinsten Kamera für Kleinbildfilm von der Rollei 35. 1990 kam das von Zapp entwickelte Taschenteleskop Minox T8 auf den Markt.

Weblinks


en:Minox


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index