Mittelformat

thumb|Mittelformatkamera Pentacon Six mit Fisheye Arsat 30mm Als Mittelformat bezeichnet man in der Fotografie

  1. ein Aufnahmeformat mit klassischen Formaten wie 4,5x6 cm, 6x6 cm, 6x7 cm, 6x8 cm, 6x9 cm und Panoramafotos 6x17 cm sowie
  2. ein fotografisches System, das in der Regel Rollfilme und spezielle Mittelformatkameras einsetzt.

Bedeutung

Das Mittelformat ist nach wie vor im Bereich der anspruchsvollen Amateure und Profis ein beliebtes Format, da es auf Grund der Negativgröße gegenüber dem Kleinbildformat weitaus bessere Ergebnisse liefert, aber gegenüber dem Großformat noch flexibel einsetzbar bleibt. Innerhalb der verschiedenen Bildformate wird das Format 6x7 gerne als "Königsklasse" bezeichnet.

Die höhere erzielbare Bildqualität liegt zum einen in den in der Regel höherwertigen Systemkomponenten begründet, vor allem müssen jedoch Mittelformatnegative aufgrund ihrer größeren Abmessungen weniger stark vergrößert werden.

Aufnahmeformate

Kleinstes Mittelformat 4,5x6 cm:

Kleinstes Mittelformat 4,5 x 6 cm.

Klassisches Mittelformat 6x6 cm:

Klassisches Mittelformat 6 x 6 cm.

Rechteckiges Mittelformat 6x7 cm:

Rechteckiges Mittelformat 6 x 7 cm.

System der Rollfilme. Der B2-Normalfilm wurde 1932 standardisiert auf acht Aufnahmen 6x9 cm (B2-8); zuvor hatte der B2-Film in Deutschland nur sechs (B2-6) bzw. bei der "Kurzspule" nur vier Aufnahmen (B2-4). Die deutschen Bezeichnungen waren bis ca. 1960 in Benutzung.

Kodak-Nummer Deutsche Bezeichnung Bildformat Aufnahmen
116 D-6 6,5x11 cm 6
129 N-6 5x7,5 cm 6
127 A-8 3x4, 4x4, 4x6,5 cm 16,12, 8
120 B2-4 (Kurzspule) 4,5x6, 6x6, 6x9 cm 4
B2-6 6
B2-8 (Standardisiert ab 1932) 16, 12, 8
620 PB 20 4,5x6, 6x6, 6x9 cm
(wie 120er, aber andere Spule)
16, 12, 8


Mittelformatfilm wird konfektioniert als Rollfilm.

Geschichte und Entwicklung

Als "Kleinbild" galt um 1908 das Format 4,5x6 cm, ein heutiges Mittelformat. In den 1920er und 1930er Jahren waren noch diverse andere Mittelformat-Varianten verbreitet wie 6,5x9 cm oder 4x6,5 cm

Boxkameras verwendeten die Aufnahmeformate 6,5x11 cm, 6x9 cm (2 1/4x3 1/4 Zoll), 5x7,5 cm, 4,5x6 cm (Halbierung von 6x9 cm), 3x4 cm (Halbierung des Formats 4x6,5 cm auf Film 127)

Der erste industriell gefertige Fotoapparat, die berühmte Kodak Nr. 1 (You press the button, we do the rest), zeichnete runde (!) Bilder mit einem Durchmesser von 65 mm auf.

Das Mittelformat war bis Ende der 50er Jahre noch sehr stark verbreitet; in dieser Zeit hatte sich die Kleinbildfotografie noch nicht durchgesetzt, entsprechende Kompaktkameras gab es noch nicht und die Boxkameras mit Mittelformat-Rollfilm dominierten.

Heute wird das Mittelformat nur noch von engagierten Fotoamateuren und in der professionellen Fotografie eingesetzt.



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index