Oskar Barnack

Oskar Barnack (* 1. November 1879 in Lynow, Nuthe-Urstromtal; ? 16. Januar 1936 in Bad Nauheim) war ein deutscher Feinmechaniker.

Leben

Oskar Barnack entwickelte zwischen 1913 und 1914 als Entwicklungschef der Firma Leitz in Wetzlar die erste Kleinbildkamera. Die erste Leica (Leitz Camera) wurde 1924 in Serie gefertigt und kam 1925 auf den Markt. Statt der bisherigen Platten wurden in der Leica und ihren Vorgängern genormte Filmstreifen verwendet. Zum Einsatz kam der damals weit verbreitete 35mm Kinofilm bei einem Aufnahmeformat von 24 x 36 mm (sog. Kleinbildformat). Dadurch wurden kompaktere Gehäusekonstruktionen möglich. Die Verwendung von 35mm-Film ist noch heute Standard in der analogen Reportage-Fotografie.

Im Geburtsort Lynow, Ortsteil der Gemeinde Nuthe-Urstromtal in Brandenburg, gibt es ein Oskar-Barnack-Museum.

Siehe auch: Leica, Portal Fotografie

Literatur

Weblinks






Vorlage:Personendaten


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index