Paparazzo

thumb|350px|Aufdringliche Paparazzi bedrängen Prominente auf der Frankfurter Buchmesse Paparazzo (Plural Paparazzi) ist eine ursprünglich scherzhafte, heute jedoch abwertende Bezeichnung für sensationsgierige und aufdringliche Pressefotografen, die Berühmtheiten nachstellen. Die Wechselwirkungen sind dabei vielschichtig: Manche Berühmtheit wäre ohne Paparazzi nicht berühmt, andererseits führte die Nachstellung durch Paparazzi mittelbar zum Tod von Diana Spencer („Lady Di“) und Dodi Al-Fayed.

Das Wort leitet sich von Paparazzo her, dem Namen eines aufdringlichen Pressefotografen, den Walter Santesso in dem Film La Dolce Vita, 1959, von Federico Fellini verkörperte. Angeblich war der Namensgeber ein ehemaliger Schulfreund von Fellini.

siehe auch: Witwenschütteln, Höfliche Paparazzi

Weblinks


en:Paparazzi ja:????? nl:Paparazzi


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index