Passbild

Ein Passbild ist eine Fotografie, die auf einem Ausweis verwendet werden soll.

Die Bundesdruckerei verlangt für Passbilder für Personalausweise, Reisepässe und Führerscheine ein Bildformat von 35 x 45 mm (ohne Rand).

Inhaltsverzeichnis

Anforderung an das Foto

Aktuelle Anforderungen in Deutschland

Ehemalige Anforderungen

Bis noch vor wenigen Jahren musste auf einem Passbild mindestens ein Ohr zu sehen sein. Besonders bei Menschen mit langen Haaren führte das oft zu unnatürlich aussehenden Aufnahmen. Allerdings verlangten die Grenzbeamten in der ehemaligen DDR sehr häufig bei der Personenkontrolle die Freilegung des auf dem Passfoto sichtbaren Ohres.

Zukünftige Anforderungen

Durch die zukünftige Verbreitung der automatischen Gesichtserkennung (Biometrie), wird die Entwicklung dahin gehen, dass ein neutraler, ernster Gesichtsausdruck gefordert wird. Das Bild wird dann nicht mehr schräg von vorne, sondern frontal aufgenommen werden.

Beispiele aus dem Ausland

In Großbritannien ist das Lachen auf einem Passbild verboten. In Kanada dürfen keine Zähne zu sehen sein, da diese die Fehlerquote für automatisierte Gesichtserkennung in die Höhe treibt.

Weblinks



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index