Pioniere der Fototechnik

Die Pioniere der Fototechnik bestimmten die Geschichte der Fotografie rund ein Jahrhundert lang – von den Anfangsjahren (Anfang des 19. Jahrhunderts) bis zur Industrialisierung der fotografischen Verfahren (Anfang des 20. Jahrhunderts); etwa ab den 1940er Jahren wird es dann zunehmend schwierig, Erfindungen auf einzelne Personen zurückzuführen; Entwicklungen werden ab dieser Zeit überwiegend von Ingenieuren im Teamwork oder unter dem Dach der Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines Unternehmens der Fotowirtschaft geleistet.

Inhaltsverzeichnis

Frühe fotografische Verfahren

Thomas Wedgwood

Johann Heinrich Schulze

Joseph Nicéphore Nièpce

Louis Jacques Mandé Daguerre

William Henry Fox Talbot

John Frederick William Herschel

Claude Félix Abel Niepce de Saint-Victor

Frederic Scott Archer

Richard Leach Maddox

Kamerabau

George Eastman und George Walker

Oskar Barnack

Peter Wilhelm Friedrich von Voigtländer (siehe auch Johann Christoph Voigtländer und Johann Friedrich Voigtländer

Optik und Objektive

Josef Maximilian Petzval

Verschlusstechnik

Alfred Gauthier

Filmmaterialien

John Wesley Hyatt

Hannibal Goodwin

Ducos de Hauron

Edwin Herbert Land


Lichtmessung und Kunstlicht


Reproduktionstechnik


Zubehör- und Drittanbieter




Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index