Platindruck

Der Platindruck ist ein fotografisches Edeldruckverfahren, das William Willis im Jahr 1878 patentieren ließ. Das Verfahren war bei den Piktoralisten besonders zwischen 1880 und 1914 beliebt.

Verfahren

Zur Ausführung desselben wird ein mit Eisenchlorid und Platinchlorür getränktes Papier benutzt. Dasselbe liefert, unter einem Negativ belichtet, ein schwach sichtbares Bild, welches durch Eintauchen in eine heiße Lösung von neutralem oxalsaurem Kali kräftig schwarz hervortritt. Die Bilder sind chemisch fast unveränderlich.

Literatur

Siehe auch

Weitere Edeldruckverfahren:



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index