Pocketkamera

Als Pocketkamera bezeichnet man in der Fotografie eine Kamera, die Pocketfilm (110er) verwendet. Das Aufnahme- bzw. Negativformat ist mit 15x20 mm (nach anderen Quellen: 13x17 mm) sehr klein; der Film ist 16 mm breit. Durch das kompakte Filmformat sind 110-Kameras kompakt, leicht und preiswert, das kleine Negativformat begrenzte jedoch die Möglichkeit von Vergrösserungen.

Inhaltsverzeichnis

Kameratechnik

Pocketkameras wurden in verschiedenen Kamerabauformen hergestellt; es gab sowohl wasserfeste Allwetterkameras als auch Spiegelreflexkamera; die vorherrschende Bauform war jedoch die der Kompakt- bzw. Sucherkamera. Daneben gab es auch eine Reihe von eher exotischen Sondermodellen wie den Action Man von Hasbro (Abbildung (http://www.kameramuseum.de/kurioses/action-man/kamera.html)) oder die Coca-Cola-Dosen-Kamera (Abbildung (http://www.kameramuseum.de/kurioses/coladosen-pocket.html)).

Der Film für Pocketkameras befindet sich in einer kleinen Kassette, ähnlich dem Instamatic- bzw. Cassettenfilm. Er wird konfektioniert mit 12 und 24 Bildern und ist ausschließlich als Farbfilm erhältlich; Pocket-Film war bis in die 90er Jahre auch als Dia- und Schwarzweissfilm erhältlich.

Geschichte und Entwicklung

Die historischen Vorläufer der Pocketkamera sind die ersten tragbaren Fotoapparate, die so genannten Handkameras aus den 1870er Jahren; funktional verwandte Bauformen waren auch die Boxkameras, die Westentaschenkameras, die Magazinkameras und die Kassettenkameras sowie im 20. Jahrhundert dann die Instamatic-Kameras.

Ein weiterer naher Verwandter der modernen Pocketkameras stammt von Kodak; George Eastman hatte 1894 von Samuel N. Turner eine Lizenz für ein Patronen-Film-System erworben; darauf aufbauend brachte Eastman ab 1895 die Kameras der Pocket Kodak-Serie heraus; dabei handelte es sich um einige der ersten Kameras, die eine Tageslichtwechselung des Films ermöglichten.

Das Pocket-Format selbst wurde 1972 mit der Pocket Instamatic 110 von Kodak eingeführt.

Heute sind Pocketkameras weitgehend in Vergessenheit geraten; dies reicht so weit, dass kompakte Digitalkameras als Pocketkamera tituliert werden, obwohl diese natürlich keinen Pocketfilm verwenden.

Anbieter

Pocketkameras wurden u.a. hergestellt von:

Modelle und Modellreihen

Pocket-Kameras von Agfa:


Pocket-Kameras von Minolta:


Pocket-Kameras von Rollei:


Eine Sonderbauart der Pocketkamera ist die Astrocam von Estes. Die Astrocam ist eine Modellrakete, die auf ihrer Spitze eine Pocketkamera trägt. Mit Hilfe der Astrocam kann man selbst Luftaufnahmen anfertigen.

Siehe auch

Weblinks



Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index