Richard Kern

Richard Kern (* 1954 in Roanoke Rapids, North Carolina) ist ein US-amerikanischer Underground-Regisseur und Fotograf aus New York.

Kern erlangte erstmals größere Bekanntheit zu Beginn der 80er Jahre, als die Undergroundkultur des New Yorker East Village Zeitgeist wurde. Mit erotischen Filmen (z.B. The Right Side of My Brain und Fingered), in denen Rockgrößen wie Lydia Lunch und Henry Rollins mitwirkten, war Kern Teil dieser Bewegung. Wie bei vielen der Musiker im Dunstkreis von Kern, kreiste seine Arbeit um die Themen Sex, Gewalt und Perversion. Kern war einer der Hauptakteure des so genannten Cinema of Transgression.

In den 90ern konzentrierte sich Kern fast ausschließlich auf die Fotografie. Nachhaltig bekannt wurde er mit seinem Fotoband New York Girls, der Fotomodels in einen Zusammenhang mit Bondage und sexuellem Fetischismus setzt.

Weblinks



Vorlage:Personendaten

en:Richard Kern


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index