Robert Mapplethorpe

Robert Mapplethorpe (* 4. November 1946 in New York City; ? 9. März 1989 in Boston) war ein US-amerikanischer Fotograf und Künstler.

Biographie

Robert Mapplethorpe wurde 1946 als drittes von sechs Kindern einer katholischen Arbeiterfamilie in Floral Park im New Yorker Stadtteil Queens geboren. Nach dem Abschluß der Schule ging er auf Wunsch seiner Eltern an das Pratt Institute. Dort kam er mit der 68er-Bewegung in Kontakt. Während des Studiums lernte er auch Patti Smith kennen und verliebte sich in die damals unbekannte Musikern und Poetin. Die beiden zogen zusammen und Mapplethorpe vertiefte seine Arbeit an eigenen Kunstwerken.

Das Studium schloß er schließlich mit einem Bachelor of Fine Arts ab. Seine ersten Werke enthielten noch keine eigenen Fotos, beinhalteten aber oft Bilder, die er aus Büchern oder Zeitschriften entnommen hatte. Bald darauf begann er auch mit ersten eigenen Bildern zu arbeiten, die er mit einer Polaroid-Kamera aufnahm. Später sagte er über diese Zeit:

"Ich fing an zu verstehen, dass Fotografie Kunst sein könnte."

Ab Anfang der 80er Jahre wird Mapplethorpe von einem größeren Publikum wahrgenommen, zuerst in New York City. Viele Persönlichkeiten lassen sich von ihm porträtieren, unter anderem Andy Warhol, Richard Gere und Glenn Close. Es ist in, sich von Mapplethorpe fotografieren zu lassen. Die Mehrzahl seiner Aufnahmen entstanden in seinem eigenen Studio oder in einem der unzähligen New Yorker Lofts. Dabei sind seine Aufnahmen stets schlicht, vor weißem oder schwarzem Hintergrund fotografiert.

Als Themen wählt Mapplethorpe auch oder gerade kontroverse Themen, wie SM und Pornographie. Diese Themen stehen im Gegensatz zu seinen Bildern, auf denen er Stillleben mit Blumen oder Portraits gesellschaftlich anerkannter Schauspieler und Künstler zeigt.

Dabei lebte er ein sehr exzessives Leben, das von Drogen und zahlreichen homosexuelle und heterosexuellen Beziehungen geprägt war. Als bekannt wird, dass sich Mapplethorpe mit AIDS infiziert hat, schnellen die Preise für seine Fotos in die Höhe. Im Dezember 1988 verkauft er Fotos im Wert von 500.000 US-Dollar. Seine Exfreundin Patti Smith besuchte ihn noch kurz vor seinem Tod im Krankenhaus.

Robert Mapplethorpe starb am Morgen des 9. März 1989 in einem Bostoner Krankenhaus an den Folgen einer AIDS-Infektion.

Literatur

Links



en:Robert Mapplethorpe


Vorlage:Personendaten


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index