Weegee

Weegee alias Arthur Fellig (* 1899 in Zloczew/Polen (damals Österreich) als Usher Fellig, ? 1968 in New York/USA) war ein amerikanischer Fotograf.

Als die Familie Fellig 1910 in die USA einwanderten, um in New York zu leben, wurde der Name des Sohnes auf 'Arthur' geändert. Um seine Familie zu unterstützen, arbeitete Arthur Fellig als Straßen- und Portraitfotograf, etwas später dann auch als Fotolaborant. Ab 1935 versuchte er sich als freier Polizeireporter. Ausgestattet mit Polizeifunk, war er oft noch vor den Einsatzkräften am Ort des Geschehens. Die Aufnahmen aus seiner 4×5"-Kamera waren regelmäßig in allen angesehenen Zeitungen abgedruckt. Ab 1938 war er der erste Fotoreporter, der ganz offiziell mit Polizeifunk augestattet war.

Sein Selbstbewusstsein war nicht gerade gering. Nachdem er den Spitznamen Weegee erhalten und für sich angenommen hatte, begann er bald, seine Fotos mit Weegee der Berühmte zu signieren... Sein Markenzeichen waren Fotos aus nächster Nähe, frontal und hart mit dem Blitz ausgeleuchtet. Wirklich berühmt wurde er damit jedoch zunächst nur in Pressekreisen. Das änderte sich mit der Publikation seines Buches Naked City, in welchem er seine Verbrechens- und Unfallfotos mit Aufnahmen der Armen und Obdachlosen kombinierte.

Ab Mitte der vierziger Jahre gab er die Reportagefotografie auf und versuchte sich als Werbefotograf für verschiedene Magazine, Berater für Filmprojekte, Foto-Karikaturist und Kurzfilmer. Obwohl er damit nicht den ganz großen Durchbruch schaffte, blieb er diesen Experimenten treu. Zur Zeit seines Todes war er weitgehend vergessen.

Weblinks



Vorlage:Personendaten

en:Weegee


Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL

zurück zum Index